Sturz der Titanen

Sturz-der-Titanen

Sturz der Titanen erzählt die Geschichte von drei Familien, die jede auf unterschiedliche Weise in die Wirren des Ersten Weltkrieges geraten.
Zum einen ist dies die Familie Fitzherbert und ihre Dienerin Ethel Williams, die es in England bzw. Wales zu Reichtum gebracht haben und aus deren Sicht die Ereignisse vor- während und nach dem Ersten Weltkrieg geschildert werden. Ethel Williams bringt ein uneheliches Kind des Earl Fitzherbert zur Welt und muss sich mit diesem “Bastard” durchs Leben schlagen.

Die Familie von Ulrich erlebt den Krieg aus der Sicht der Deutschen. Walter von Ullrich verliebt sich in die Schwester des Earl Fitzherbert, doch diese Liebe muss die Trennung der beiden während des Krieges überstehen.

Grigori und Lew Peschkow wachsen in ärmlichen Verhältnissen in Russland auf. Während Grigori auf seinen Traum, nach Amerika auszuwandern, spart ist Lew eher derjenige, der sich in der Unterwelt verdingt. Als Grigori nach Amerika aufbrechen will gerät sein Bruder in Schwierigkeiten und fährt an seiner statt mit dem Schiff in Richtung Amerika. Während Grigori sich in sein Schicksal ergibt und sich der Revolution in Russland anschließt wird Lew ein gefürchteter Unterweltboss in Amerika.

Aber irgendwo treffen alle diese Schicksale immer mal wieder in den Wirren des Ersten Weltkrieges aufeinander.

Sturz der Titanen ist ein wirklich sehr gut zu lesendes und sehr informatives Buch von Ken Follett. Er vermischt Fiktion und Wahrheit in der sehr gut geschriebenen Geschichte dieser drei Familien und dieser drei Länder.

Eine absolute Kaufempfehlung.